Rund um WordPress

Content Management System – WordPress

WP

Die Vorteile von WordPress liegen auf der Hand:

Inhalte selbst bearbeiten

Fügen Sie eine weitere Seiten hinzu, tauschen Sie ein Bild aus, erstellen Sie ein neues Kontaktformular, ändern Sie einen Text oder löschen Sie etwas. Dies sind nur ein paar Beispiele dafür, was mit einem modernen System wie WordPress ein Kinderspiel ist. Nach einer kurzen Einweisung werden Sie es lieben, in sekundenschnelle Ihre Inhalte zu aktualisieren.

Zukunftsicher

Ich halte es ganz einfach für richtig, nicht weniger als das modernste und beste System für die Erstellung Ihrer Seiten zu nutzen. Aus meiner Sicht ist das seit geraumer Zeit WordPress. Und mit dieser Meinung stehe ich nicht allein da.

Keine Folgekosten

Einer der größten Vorteile eines CMS ist natürlich auch die Tatsache, dass es schlicht und ergreifend keine Folgekosten für Änderungen gibt, denn die machen Sie ja selbst. Aus finanzieller Sicht gibt es wohl -gerade mit so einem System- keine günstigere Werbefläche auf der Welt.

Rechte-, und Aufgabenverteilung

Durch die Rechteverteilung können Sie User für verschiedene Bereiche anlegen. Auf diese Weise lassen sich sogar Praktikanten, Lehrlinge oder externe Personen einbinden, denn wenn Sie möchten geht nichts ohne Ihr digitales „Go“. Einzelne Aufgaben können mit einem Klick “übergeben” werden. So wissen Sie nicht nur immer, wer was gemacht hat, sondern können sich die Arbeit auch teilen.